Willkommen beim Theater Zeitgeist e.V.
Willkommen beimTheater Zeitgeist e.V.

Philip simon

"ANarchophobie"

Neuer Termin Do. 18.05.17 - 19.30 Uhr

Die Hannoversche Allgemeine Zeitung titelte: „Ende der Niedlichkeit [...] Da streitet jemand ganz ernsthaft um Werte und Normen, die sonst nirgends geboten werden“

 

Die Kölnische Rundschau schrieb: „...er entlarvt die Doppelmoral in Politik und Gesellschaft sehr durchdacht und wirkt durch seinen teils sehr melancholischen, depressiven Duktus dennoch betroffen über die eigene, unbequeme Realität“

 

Und die Neue Osnabrücker Zeitung: „Bei Simons Auftritt handelt es sich nicht um hirnlose Comedy, sondern Kabarett mit Substanz. Zwischen großen und kleinen Gags seziert und kritisiert Simon das Weltgeschehen“

 

„Anarchophobie - Die Angst vor Spinnern“ ist ein Showdown ohne Zwangsjacke, aber dafür mit Pistole. Philip Simon betreibt in seinem neuen Programm mentale Sterbehilfe, um sich selbst vor dem intellektuellen Pfandflaschensammeln zu bewahren. Und wer wissen will, ob wir in einer Solidargemeinschaft leben, muss sich nur mal mit einem Kleinwagen auf die Autobahn wagen. Der mehrfach preisgekrönte Kabarettist seziert einmal mehr mit großer Spielfreude seine eigenen Gedanken mit dem Skalpell und stellt fest: Die einzigen Visionen, die er noch hat, sind medikamentös bedingt.

Ein gefühlvoller und pointierter Hobbyphilosoph auf der Höhe der Zeit und auf der Suche nach einer Antwort, von der er selbst nicht mal die Frage kennt. Nur eins ist klar: Yoga ist keine Lösung, Bio macht auch dick und „alternativlos“ bringt 21 Punkte beim Scrabble.

 

Die neue Show „Anarchophobie - Die Angst vor Spinnern“ von Philip Simon ist eine Rückrufaktion für den gesunden Menschenverstand.

Kartenvorverkauf:

 

Buchhandlung Schneider, Plön und Tourist Info Eutin

 

oder hier:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Christoph Kohrt